2018 Januar

Zugegeben, die Überschrift ist ein wenig anmaßend. Tatsächlich? Nun, Christoph Eberhardt, Geschäftsführer der fluidmobile GmbH hat seinen Vortrag „Zeitung von Morgen – Vision und Realität einer Branche“ übertitelt. Darin geht es um die Frage, wie mobil die Zukunft für Zeitungsverlage sein wird. Zu seinem Vortrag schreibt er selbst:

Mobile ist die Zukunft – auch für Zeitungsverlage. Doch welche neuen Herausforderungen ergeben sich beim Erschließen des mobilen Marktes? Wie gelingt der Spagat zwischen bestehenden und neuen Lesergruppen? Wie weit sind Zeitungsverlage in der digitalen Transformation schon fortgeschritten? Und wie können noch bestehende technische Hürden genommen werden?

Der Vortrag zeigt am Beispiel der Badischen Neuesten Nachrichten mögliche erste Schritte in die mobile Welt, gibt Einblicke in die konkrete Umsetzung digitaler Strategien und wirft einen Blick in die mobile Zukunft der Verlage: Wie kann Mobile langfristig zum Wettbewerbsfaktor werden?

Photo by G. Crescoli on Unsplash

Photo by G. Crescoli on Unsplash

In seinem Workshop auf der MoRe-Konferenz zeigt Bernhard Lill, wie Mobile Reporting mit einem Android-Smartphone funktioniert. Welche Hardware, Apps und zusätzliche Ausrüstung sind geeignet? 👨‍💻
Lill war fester freier Radiojournalist beim BBC World Service in London, hat für NDR Info gearbeitet und für Radio Bremen ein Mittagsmagazin moderiert. Von 1998 bis 2009 hat er unter anderem für stern, Max, DIE ZEIT und Brigitte aus 15 Ländern auf vier Kontinenten berichtet.
Seine Webseite: www.dermedientyp.de 📲
Sein Workshop findet am 23. Februar von 11:45 bis 13:15 Uhr im Raum Hitchcock bei der MoRe-Konferenz statt.
Tickets gibt es bis zum 20. Januar hier:

https://www.eventbrite.de/e/more-konferenz-2018-mobile-reporting-journalismus-tickets-27122265426